Donnerstag, 3. April 2014

[Kurzrezi] Was ich dich träumen lasse

Titel: Was ich dich träumen lasse
Autor: Franziska Moll
Verlag: Loewe
Preis: 14,95€ (Hardcover), 11,99€ (Ebook)
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 20. Januar '14
Sonstiges: Jugendbuch
Bewertung: 3 Sterne


Inhalt
Elena hat ihr Glück gefunden – mit Rico. Doch ein schwerer Autounfall reißt Rico aus Elenas Leben in die Tiefen eines Komas. Tag für Tag zeigt Elena ihm nun, was das Leben für ihn bereithält, und wofür es sich lohnt, zurückzukommen: für ihre Liebe.

Lesegrund:
Da mich das Cover und die Idee der Geschichte total angesprochen haben, habe ich mir das Buch kurz nach dem erscheinen gekauft. Eigentlich wollte ich es schon früher lesen, aber ich kam erst jetzt dazu.
Eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, fällt mir sehr schwer, weil ich nicht die passenden Worte finde um meinem Eindruck zu beschreiben. Da die Rezension aber gewünscht wurde - will ich eine Kurzrezension schreiben. 


Meine Meinung
Auch wenn das Buch viel verspricht und mehr als toll aussieht, konnte es meine Erwartungen nicht ganz erfüllen.
Der Aufbau der Geschichte ist gut gemacht. Ricos Unfall passiert schon auf den ersten Seiten des Buches - ab dann liegt er im Koma. Durch Erinnerungen von Elena, aus der Vergangenheit lernt man Rico trotzdem gut kennen und schließt ihn ins Herz. Er ist wirklich ein süßer Typ und hat einen tollen Charakter.
Elena ist nicht auf den Mund gefallen und lässt das auch oft raus. Solche Charaktereigenschaften finde ich immer bemerkenswert. Trotzdem konnte ich ihr Verhalten nicht immer ganz nachvollziehen und weiß nicht was ich von ihr halten soll.
Der Schreibstil hat mir nicht ganz so gut gefallen. Die Sätze sind sehr kurz gehalten und auch verschiedene Situationen waren nur von kurzer Dauer. Daher konnte mich das Buch auch nicht so berühren wie ich es mir gerne gewünscht hätte.
Das Ende kam so abrupt, dass ich gar nichts damit anfangen konnte - ich weiß auch nicht wie ich es finden soll.
Ich finde es einfach schade das so eine gute Idee, in so wenige Seiten "gequetscht" wurden. Mit mehr Wörtern hätte es einfach mehr her gemacht.
Ich weiß das die Meinungen zu diesem Buch sehr weit auseinander gehen und ich kann jetzt auch verstehen warum.

Fazit
Wenn ich eine Punktzahl vergeben müsste wären es 3 Sterne.

Kommentare:

  1. Schade, dass dich das Buch nicht so wirklich überzeugen konnte, aber eine schöne Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen meine aller liebste :D
    Ich bin irgendwie froh, dass du das Buch vor mir gelesen hast xD
    So komme ich gar nicht erst in die Versuchung dieses Buch zu lesen, weil es dir ja dann doch nicht so gut gefallen hat .. zumindest denke ich man muss keine Bücher mit Bewertung 3 zwingend lesen xD Dafür gibt es einfach zu viele mit Bewertung 4 und 5 ;D oder in Noten 1 und 2 :D :D

    Liebst, Lotta <3

    AntwortenLöschen