Samstag, 26. April 2014

[Kurzrezi] Soul Beach, schwarzer Sand

Titel: Soul Beach, schwarzer Sand
Autor: Kate Harrison
Verlag: Loewe
Preis: 18,95€ (HC), 14,99€ (Ebook)
Seiten: 376
Erscheinungsdatum: 10. März '14
Sonstiges: ab 13, Teil 2 von 3
1. Frostiges Paradies
2. Schwarzer Sand
3. Salziger Tod (erscheint im Oktober '14)
Bewertung: 4,5 Sterne
Inhalt
Meine Schwester ist tot.
Doch sie lebt weiter am Soul Beach.
Um sie von dort zu befreien, muss ich ihren Mörder finden.
Aber je näher ich ihm komme,
desto näher kommt er mir.
Triti konnte das virtuelle Strandparadies von Soul Beach mit Alice Hilfe verlassen, aber Alice Schwester Megan sitzt noch immer hier fest. Und dann schlägt ihr Mörder erneut zu: Ein weiterer Gast erscheint am Strand. Und Alice kennt ihn nur allzu gut.
Als eine Reise nach Spanien die Rettung für einen weiteren ihrer Freunde am Soul Beach bedeuten könnte, setzt Alice sich ins Flugzeug. Doch der Mörder reist mit …
Lesegrund:
Auch wenn der erste Teil dieser Trilogie mich ein bisschen enttäuscht hat, wollte ich trotzdem unbedingt weiter lesen. 


Meine Meinung
Durch meine Notizen vom ersten Band, die ich mir vorher noch mal durchgelesen habe, hatte ich keine Schwierigkeiten wieder in der Geschichte einzusteigen. Der 2. Band der Trilogie hat mir sehr gut gefallen - besser als der erste.
Ich habe es mal wieder total genossen, mich mit Alice, ihren Freund Danny und ihrer Schwester an den Strand von Soul Beach zu legen. Ich finde das es der Autorin sehr gut gelungen ist, diese Atmosphäre aufrecht zu erhalten. 
Natürlich sind wir im 2. Band dem Mörder von Meggie wieder auf der Spur und kommen ihm immer näher. Trotzdem läuft man als Leser wohl gegen die Wand. Ich persönlich habe wieder alle und jeden verdächtigt und wollte unbedingt wissen wer es denn jetzt nun gewesen ist. Leider werden wir das erst im 3. Band erfahren. Das Buch konnte mich mit einer gewissen Spannung total in den Bann ziehen, der mir im ersten Teil ein wenig gefehlt hat. Auch die kleinen "Nebengeschichten" (wie im ersten Teil, die Situation mit Triti), konnten mich sehr begeistern.
Die Protagonisten haben hohen Widererkennungswert und sind sympatisch und geheimnisvoll gestaltet. 
Von der Gestaltung her passt der 2. Band gut zum ersten, und auch der schwarze Buchschnitt ist mal wieder ein Hingucker. Ich bin auf die Farbe des letzten Bandes gespannt und kann mir vorstellen das es vielleicht gelb werden wird.


Fazit
Der 2. Band der Soul Beach - Trilogie hat mich echt überrascht. Er war spannender als der erste und für mich ein voller Lesegenuss. Ich bin super gespannt auf den Abschluss und erwarte eine 5-Sterne-Wertung meinerseits.

Kommentare:

  1. Die Bücher habe ich noch nicht gelesen und es ist einfach nicht mein Genre, deshalb wird sich das eher nicht ändern, zumindest nicht in nächster Zeit.
    Aber schön, dass es dir so gut gefallen hat :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Bei Soul Beach bin ich immer noch ein bisschen hin-und hergerissen, ob ich die Bücher lesen soll, aber Band 2 scheint ja doch ziemlich gelungen zu sein. ;-)
    Da werde ich wohl doch irgendwann mal zu diesen Werken greifen. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen