Freitag, 28. Februar 2014

[Rezension] Never Forget

Titel: Never Forget, Das Mädchen, das sich nicht erinnern durfte
Autor: April Henry
Verlag: Arena
Preis: 9,99€ (Broschiert / Ebook)
Seiten: 221
Erscheinungsdatum: 01.02.2014
Sonstiges: Jugendbuch / Thriller
Bewertung: 4 Sterne


Inhalt
Als Cady aufwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Nicht woher sie kommt, warum sie auf einem Holzboden liegt und ihr alles wehtut - und auch nicht an ihren Namen. Dann hört sie, wie sich zwei Männer über sie unterhalten, dass sie sie "loswerden" müssen. Doch Cady gelingt die Flucht. Mit jedem Schritt kommt sie der Wahrheit näher und bald muss sie sich fragen: Wie gefährlich ist es, sich zu erinnern?
Lesegrund:
Als ich das Buch bei den Neuerscheinungen gefunden habe, hat es mich vom Inhalt her sehr angesprochen, weil es sich sehrspannend angehört hat. Der Verlag hat mir ein Rezensionexemplar zukommen lassen - Danke nochmal an dieser Stelle.
Meine Meinung
Geschichte
Die Geschichte beginnt damit, dass ein Mädchen zu sich kommt, dass vorher ohnmächtig war. Sie weiß weder wer sie ist oder wo sie ist. Damit wird man gleich in die Geschichte geworfen und mit der darauffolgenden Handlung beginnt das Buch sehr spannend. Spannend geht es auch weiter. Das Buch ist durchgehend interessant und hat einen hohen Spannungsbogen der sich durchs ganze Buch zieht. Der Leser hat kaum Zeit durchzuatmen, bzw. das Buch aus der Hand zu legen. Man will wissen was hinter all dem steckt. Was wirklich stimmt. Warum sich dieses Mädchen nicht erinnern kann oder ob sie wirklich geistig gestört ist, wie ein paar Leute behaupten. 
Die Geschichte ist also nicht nur durchgehend spannend und interessant sondern durch manche Szenen geht sie auch richtig unter die Haut. Dadurch hat das Buch noch ein bisschen Charme bekommen und wurde zu was besonderem. 
Über die Lösung am Ende war ich ein bisschen überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass es in so eine Richtung geht. Interessant aber ich habe auf "mehr" gehofft.
Protagonisten
Auf der Reise das Rätsel zu lösen, lernt das Mädchen ein paar Leute kennen. Darunter ist Ty, ein Junge der bei McDonalds arbeitet und es selber nicht immer leicht im Leben hatte. Er beschließt dem verwirrten Mädchen zu helfen. Obwohl er gute Gründe hatte ihr zu helfen, fand ich das ganze doch ein bisschen unglaubwürdig. Ich mochte Ty aber sehr gerne.
Da das Mädchen selber fasst nichts über sie weiß, ist es schwer sie richtig kennen zu lernen und sich ein Bild von ihr zu machen. Daher blieb ihr Charakter eher ein bisschen schwach. Das fand ich ein bisschen schade, aber in dieser Form hätte man es auch nicht anders machen können. Das gehört einfach zur Geschichte. Leider war das aber nicht nur bei der Hauptprotagonisten so, sondern auch bei allen anderen Charakteren.
Schreibstil
Der Einstieg in die Geschichte fiel einem nicht sehr schwer. Das Buch ist schnell und gut zu lesen und die Handlung ist leicht zu verfolgen. Außerdem brachte der Schreibstil viel Spannug, Action und Gänsehauteffekte. 
Gestaltung
Das Cover macht neugierig und passt zum Thema der Geschichte. Mir gefällt's. Genau wie die Schriftart der Kapitelüberschriften. 

Bewertung
Geschichte: 4/5
Protagonisten: 3/5
Schreibstil: 4/5
Gestaltung: 4/5


Fazit
Die Handlung ist spannend und kann den Leser total fesseln. Die actionsreichen Szenen gehen einem unter die Haut. Kleine Abzüge gibt es nur wegen den Protagonisten, die eigentlich total toll sind, allerdings ein bisschen blass bleiben.

Kommentare:

  1. Hallöchen meine Hübsche :D
    Ich muss ja ehrlich sagen, dass mich das Buch nicht so angesprochen hat, aber meine liebe Jassi war ja gleich Feuer und Flamme :D ^^ ich werde sie mal auf deine Rezi hinweisen!
    Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat ;)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Rezension :) Das Buch kommt direkt mal auf meine Wunschliste :D

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich ziemlich spannend an. Tolle Rezi! Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension! Ich mag dein Bewertungssstem total gern:)
    Alles Liebe und ein wundervolles Wochenende wünsche ich dir!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen