Mittwoch, 12. Februar 2014

[Rezension] Draußen wartet die Welt

Titel: Draußen wartet die Welt
Autor: Nancy Grossman
Verlag: cbj
Preis: 8,99€ (TB), 7,99€ (Ebook)
Seiten: 448
Sonstiges: Jugendbuch
Bewertung: 4,5 Sterne

Worum geht's?
Ihre Welt ist eine andere – ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst

Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … und diese wird endgültig sein.
Lesegrund:
Als ich nach Neuerscheinungen für den Februar gesucht habe, ist mir dieses Buch sofort ins Auge gesprungen und auch das Thema hat mich sehr angesprochen. Bei wasliestdu.de gab es dann eine Leserunde bei der ich ausnahmsweise mal Glück hatte.


Meine Meinung
Geschichte:
Das Buch konnte mich definitiv mit der Idee überzeugen. Ganz neu für mich war das Thema "Amisch" und deswegen war ich auch so neugierig auf das Buch. Beim lesen habe ich neue Dinge gelernt und erfahren, die ich vorher nicht wusste und für mich war es einfach sehr interessant mitzuerleben wie Eliza lebt und dann raus in die richtige Welt gelassen wurde. Manchmal kam sie einem gar nicht mehr so amisch vor und dank einem Jungen lebte sie sich gut und schnell ein. Die Handlung beinhaltet Konflikte, Gefühle und viele berührende Stellen. Es ist einfach spannend bis zum Ende, weil man nicht weiß wie es ausgeht, aber unbedingt wissen will wie Eliza sich entscheidet.
Protagonisten:
Eliza war eine tolle sympatische Hauptprotagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie kam sehr echt in ihrer Rolle "amisches Mädchen" rüber, die neugierig auf die Welt dort draußen ist. Es war toll mitzuerleben wie sie Sachen erlebt, die für uns ganz alltäglich sind, wie z.B. shoppen, Kino oder Musik hören.
Für Eliza spielten Jungs auch eine wichtige Rolle. Nicht nur einer, sondern gleich 2 kämpfen um ihr Herz und der Leser versucht sich für einen zu entscheiden und bannt darauf, welcher es wohl werden wird.
Ansonsten gab es viele weitere tolle Charaktere, aber auch welche die sich unsympatisch machen, die aber nicht fehlen dürfen.
Schreibstil:
Der Stil hat mir sehr gefallen. Von Anfang an war ich in der Geschichte und sehr gefesselt von der Handlung. Es war sehr angenehm, leicht, schnell und gut zu lesen. 
Gestaltung:
Das Cover finde ich wunderschön und hat mich gleich angesprochen. Die Farben sind toll und Schmetterlinge liebe ich sowieso. Außerdem finde ich das Cover sehr aussagekräftig, dem Inhalt gegenüber. 
Im Buch war leider nichts gestaltet. 

Bewertung
Geschichte: 4,5/5
Protagonisten: 4,5/5
Schreibstil: 4,5/5
Gestaltung: 4,5/5

Fazit:
Ein für mich neues Thema, welches mich mit Konflikten, verschiedenen Gefühlen und Spannung überzeugen konnte. Die sympatischen Charaktere lernt man schnell und gerne kennen. Auch der Schreibstil bringt Spaß und das Cover ist ein toller Hingucker!

Diese Rezension zählt zu meiner "Eine Reise durchs Buchregal"-Challenge als Aufgabe 3.

Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen! Deine positive Rezension tut ihr übriges zu diesem Wunsch und lässt das Buch nur höher auf der WuLi wandern^^

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, dass das Buch bereits auf meinem SuB liegt :)) schöne Rezi und toller Blog!

    Ganz liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  3. Auch bei mir steht das Buch schon auf der Wunschliste und nach deiner Rezension freue ich mich noch mal mehr darauf! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Also nun bin ich doch neugierig und werd mir dieses Buch auf die WULI packen ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen