Sonntag, 27. Juli 2014

[Kurz-Rezi] Lieblingsmomente

Titel: Lieblingsgefühle
Autor: Adriana Popescu
Verlag: Piper
Preis: 9,99€ (TB), 8,49€ (Ebook)
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: 13. August '13
Sonstiges: Roman, Teil 1 von 2
1. Lieblingsmomente
2. Lieblingsgefühle
Bewertung: 3,5 Sterne
Inhalt
Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?
Lesegrund:
Seit kurzem habe ich diese Dilogie auf mehreren Blogs gesehen und meist auch nur mit positiven Bewertungen. Da ich mich auch ein bisschen in die Cover verliebt habe wollte ich die Bücher lesen. Die liebe Lotta hat mir die Bücher dann in mein Tauschpaket reingelegt.


Meine Meinung
Der Einstieg in das Buch viel mir sehr leicht. Schon nach den ersten paar Seiten war ich drin und mochte Layla. Sie war die typische sympatische weibliche Protagonistin, die für ihr Leben gerne Fotografiert und sich damit auch selbstständig gemacht hat. Sie hat große Träume und ist eher das sensible kleine graue Mäuschen. Ihre beste Freundin Brielle ist dabei das komplette Gegenteil, groß, blond und mega hot. Laylas Freund Oliver ist sehr erfolgreich, glaubt nicht wirklich an Layla und nimmt damit die unsympathische Charakterrolle im Buch ein. Tristan dagegen ist der Vorzeigemann, den jede Frau haben will. Groß, gut aussehend und romantisch. Durch seine Vergangenheit allerdings auch ein gebrochener Mann. Wie ihr seht eine doch eher typische und klitscheehafte Zusammenstellung.
Das klitscheehafte spiegelte sich dann auch in der Handlung wieder. Für mich war es auch sehr vorausschaubar, sodass ich nicht wirklich behaupten kann, dass mich das Buch total begeistert hat, wie manch andere Leser. Ich fand es auf jeden Fall süß und sehr unterhaltsam. Was mich dazu veranlasst den zweiten Teil zu lesen.
Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch die Beschreibungen von Laylas Bildern und ihre Liebe und Leidenschaft zum fotografieren. Nicht nur einmal habe ich mir gewünscht ihre Bilder richtig sehen zu können. 

Fazit
"Lieblingsmomente" konnte mich auf jeden Fall unterhalten. Es ist was tolles für zwischendurch, auch wenn es ein wenig zu typisch erscheint. 

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich mir am Donnerstag gekauft :-) Schöne Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Ich bin gespannt, was ich dazu sagen wede....

    AntwortenLöschen