Freitag, 23. Januar 2015

[Rezension] Bis ans Ende der Welt und zurück

Titel: Bis ans Ende der Welt und zurück
Autor: Ruthie Knox
Verlag: Egmont Lyx
Preis: 9,99€ (Broschiert), 8,99€ (Ebook)
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 15. Januar '14
Sonstiges: Roman
Bewertung: 4 Sterne
Inhalt
Tom ist vollkommen überrumpelt, als seine Schwester ihm verkündet, dass sie ihm für seine geplante Radtour durch die USA einen Reisegefährten organisiert hat. Fest entschlossen, die ganze Sache abzublasen, fährt er zu dem vereinbarten Treffpunkt. Doch dort muss er feststellen, dass seine arrangierte Begleitung nicht, wie erwartet, ein Mann ist, sondern weiblich – und noch dazu äußerst attraktiv! Tom kann die junge Frau auf keinen Fall sich selbst überlassen, auch wenn ihre aufgeweckte Art ihn von der ersten Minute in den Wahnsinn treibt. Und obwohl auch Lexie alles andere als angetan von dem wortkargen Einzelgänger ist, machen sich die beiden schließlich doch gemeinsam auf den Weg …..
Lesegrund:
Auf dieses Buch hatte ich sehr schnell Lust. Das Cover  - wundervoll und eine romantische versprochene Fahrradtour durchs ganze Land.
Mein Dank geht an den Verlag für das Rezensionsexemplares.
Meine Meinung
Geschichte
Schon nach den ersten Seiten war ich in der Geschichte drin und merkte das der Roman sehr humorvoll ist. Ich musste während des Lesens sehr oft schmunzeln, was ein gutes Zeichen ist. 
Auch wenn die Handlung an sich sehr voraussehbar war, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Irgendwie vergleicht man die ganzen Romane die man bisher gelesen hat miteinander und auch hier fiel mir die typische Situation auf: Mann mit einer schwierigen geheimnisvollen Vergangenheit versucht seine Gefühle zu unterdrücken. Nichts desto trotz konnte sich das Buch durch was besonderes auszeichnen: Eine tolle Radtour mit viele verschiedenen und romantischen Kulissen. 
Überraschend war für mich das das Buch sehr viele erotische Szenen enthält und es oftmals sehr heiß hergeht. 
Protagonisten
Tom ist ein Einzelgänger, leidet unter seiner Vergangenheit und will eigentlich nichts mehr von Frauen bzw. Beziehungen wissen, da er sehr enttäuscht wurde. Von Lexie kann er allerdings nicht die Finger lassen. 
Lexie hat mit Tom nur eine Sache gemeinsam: die Liebe zum Fahrrad fahren. Aber während Tom alles dem Zufall überlässt und lieber alles spontan angeht, hat sie den totalen Plan. Sie weiß wann sie am Fahrrad schalten muss, wie viele km sie am Tag fahren muss und wo der nächste Zeltplatz zum übernachten ist. Ich finde Lexie ist eine tolle Frau und konnte nicht verstehen warum es bisher nie mit einem Mann geklappt hat. 
Die Protagonisten sind total sympatisch und ich habe sie ein bisschen ins Herz geschlossen. Am Ende des Buches war ich echt ein bisschen geknickt, dass ich die beiden Charaktere loslassen musste. Die Beziehung zwischen den beiden war einfach was besonderes. So prickelnd aber auch freundschaftlich spaßig. 
Schreibstil
Der lockere leichte Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die erotischen und witzigen Szenen sind der Autorin sehr gelungen. Und auch wenn die Geschichte ein bisschen vorhersehbar war kann ich mir gut vorstellen mehr Bücher von der Autorin zu lesen. 
Gestaltung
Titel sowie Cover sprechen mich total an. Romantisch, genau wie der Inhalt. 
Das Buch ist ein broschiertes Taschenbuch, welches man sehr bequem lesen kann. Dieses Format finde ich toll! 

Bewertung
Geschichte: 4/5
Protagonisten: 4/5
Schreibstil: 4/5
Gestaltung: 4/5

Fazit
"Bis ans Ende der Welt und zurück" punktet mit überraschender Erotik, sympatischen Protagonisten mit eigenen Geschichten, abwechlungsreicher Kulisse und einer romantischen Radtour. 

Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich schön und wer mag es nicht, bei Büchern zu lachen?
    Schöne Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen meine liebste Maike,
    ich weiß wirklich nicht, ob dieses Buch was für mich ist. Du hast es zwar sehr positiv bewertet, aber ich finde es klingt irgendwie nicht so nach meinem Stil. Ich wollte es eigentlich lesen, aber ich glaube, ich lasse lieber die Finger davon. ^^
    Irgendwie bewahrst du mich immer vor Büchern, die nichts für mich wären. xD

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen