Donnerstag, 27. Juni 2013

[Rezension] Männertaxi

Titel: Männertaxi
Autor: Andrea Koßmann
Verlag: knaur
Preis: 8,99€
Seiten: 448
Sonstiges: Eine turbulente Komödie
Bewertung: 3,5 Sterne










Worum geht's?
Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird …

Meine Meinung
Da ich Kossi's Videos regelmäßig gucke und ich diese Frau super gerne mag, musste ich natürlich ihr Buch lesen! Leider muss ich zugeben, dass ich ein wenig enttäuscht wurde.
Geschichte:
Die Idee der Geschichte fand ich von Anfang an witzig und ich habe mich super auf einen humorvollen Frauenroman gefreut. Ich wurde sehr gut unterhalten und konnte das ein oder andere mal schmunzeln. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir ein wenig mehr erhofft hatte. Ich dachte es wird ein wenig besonders und nicht wie viele andere Schick Lit Romane...
Die Verkupplungsfirma die Isa und Pia in diesem Buch gegründet haben, hat meinen Vorstellungen überhaupt nicht entsprochen, sondern war eher wie jede andere Callboy-Firma. Und das fand ich sehr schade.
Außerdem kommt hinzu, dass ich vieles vorhergesehen habe. Überraschen konnte mich das Buch daher fast gar nicht mehr. 
Protagonisten:
Die Hauptprotagonistin Isa ist super naiv und ging mir manchmal echt auf die Nerven. Klar, sie wurde schwer verletzt, aber muss man dann mit jedem Mann ins Bett steigen? Sie kam mir schon richtig sexsüchtig vor und hat das selbst sogar von sich behauptet. Ihre Freundin Pia war genauso wie Isa und daher leider überhaupt nicht einzigartig.
Es hab allerdings noch ein paar Charaktere, die ich ganz nett fand: Wolf, Herr Möller und Charlotte. 
Schreibstil:
Am Schreibstil habe ich eigentlich nichts auszusetzen. Andrea Koßmann hat viel Humor, den sie auch gut rüberbringt. Ich konnte das Buch schnell lesen und fühlte mich gut unterhalten.
Gestaltung:
Das Cover ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker und passt perfekt. Ich finde es einfach klasse und kann dafür nur volle Punktzahl geben. Aber auch innen konnte das Buch bei mir Punkten. Bei jeden neuen Kapitel waren kleine süße Bildchen die echt klasse fand!

Bewertung
Geschichte: 3/5
Protagonisten: 2/5
Schreibstil: 4/5
Gestaltung: 5/5

Fazit:
Ein unterhaltsames mit viel Humor gefülltes Buch. Allerdings nicht wirklich was besonderes, was sich von anderen Schick Lit Romanen abhebt. Daher "nur" 3,5 Hello Kitty's für das Männertaxi.

Kommentare:

  1. Man schreibt es “Chick-Lit“ ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Wir haben dir soeben einen Award verliehen !! Weil du uns von Anfang an sichtbar mitverfolgt hast :)

    http://maries-und-beckis-rezensionen.blogspot.de/2013/06/unser-erster-award-freude.html

    Schau doch Mal vorbei. Lg

    AntwortenLöschen